Nikolaj Rimskij-Korsakov: Das Mädchen von Pskov

Wenn das Imperium sich durchsetzt, bleibt ein einfaches Provinzmädchen auf der Strecke. Das galt schon im altrussischen Pskov. «Das Mädchen von Pskov» von Nikolaj Rimskij-Korsakov erzählt eine Geschichte zwischen Krieg und Frieden.

Zwar ist die holde Olga nichts Geringeres als eine uneheliche Tochter von Ivan dem Schrecklichen. Und doch kommt sie in einen Konflikt zwischen Staatsraison und Liebe und dadurch zu Tode. Rimskij-Korsakov komponiert ein altrussisches Plateau mit Massenszenen und Liebeslyrik in der Tradition der italienischen romantischen Oper.