Olivier Messiaen: St. François d'Assise

Lange Zeit hielt sich Olivier Messiaen für zu unbegabt für die Opernbühne. Das Werk, das dann doch während acht Jahren entstand (von 1975 bis 1983), war denn auch kein Drama mit Liebesgeschichte und dramatischer Verwicklung, sondern ein gewaltiges Mysterienspiel.

Über vier Stunden dauert Messiaens «Saint François d'Assise», einesymbolhafte Darstellung des Weges zum göttlichen Leben, in dem auch die geliebten Vögel des Komponisten eine zentrale Rolle spielen. Es ist das Opus summum des gläubigen Katholiken und braucht für eine Aufführung auch einen entsprechenden Apparat: Neben 7 Solisten ein Orchester von 119 Personen und einen 150-köpfigen Chor.