Un ballo in maschera

Der Maskenball gibt in Giuseppe Verdis Oper das wirkungsvolle Schlussbild, doch maskiert waren die Figuren bereits vorher. Kaum jemand steht zu seinem wahren Gesicht, alle taumeln wie im Rausch ihrem Verhängnis zu - Verdi begleitet sie dabei mit seiner leichtfüssigen Musik.

Das ist grosse Oper, und ein Stück auch, in der die Tragik der Komik dauernd die Hand reicht (Aufnahme vom 4. Oktober aus dem Teatro Real in Madrid).