Der Alpsommer geht zu Ende

Seit 25 Jahren verbringt die deutsche Heilpraktikerin Ute Braun die Sommermonate auf einer Freiburger Alp. Ihren einfachen Alltag als Hirtin und Käserin hat sie in mehrere Büchern beschrieben. Nächsten Samstag zieht sie mit dem Vieh wieder ins Tal.

Ute Braun mit ihren Kühen, im Hintergrund die Alp.
Bildlegende: Ute Braun mit ihren Kühen, im Hintergrund die Alp. Tim Schanetzky

Dieser Abschied von der Alp sei immer auch mit einer gewissen Wehmut verbunden, sagt sie. Andererseits spürt sie auch eine Genugtuung, dass sie auf einen reichen Sommer zurückblicken kann.

Literaturhinweise:

«Alpsommer - mein Leben als Hirtin» von Ute Braun (Ehrenwirth/Lübbe)

«Almträume - Wie die Berge meine Gäste verändern» von Ute Brauch (Lübbe)

«Mein Kräutersommer- Neue Geschichten, Erlebnisse und Rezepte von der Alphirtin» von Ute Braun (Kosmos)

Redaktion: Luzia Stettler