Eveline Hasler erinnert an mutige Schweizerinnen

Die bekannte Schweizer Schriftstellerin Eveline Hasler holt immer wieder Figuren aus dem Schatten ans Licht: so erinnert sie in ihrem neuen Roman zum Beispiel auch an zwei mutige Schweizerinnen, die sich im besetzten Frankreich für verfolgte Juden einsetzten. 

Schriftstellerin Eveline Hasler.
Bildlegende: Schriftstellerin Eveline Hasler. SRF

Die Glarnerin Rösy Fäh engagierte sich in der Kinderkolonie «Chateau de la Hille» und die Bernerin Elsbeth Kasser versuchte im Internierungslager «Gurs», die Not der Häftlinge zu lindern. Im Gespräch mit Literaturredaktorin Luzia Stettler erzählt Eveline Hasler von diesen Persönlichkeiten, auf die sie im Rahmen ihrer Recherchen für den neuen Roman «Mit dem letzten Schiff» gestossen ist.

Mit dem letzten Schiff von Eveline Hasler (Verlag Nagel & Kimche)

Autor/in: stel, Redaktion: Luzia Stettler