Berlin im Filmfieber: Die 68. Berlinale ist gestartet

In den kommenden zehn Tagen werden an der Berlinale insgesamt 385 Filme gezeigt. Zur Eröffnung lief der neue Film des US-amerikanischen Regisseurs Wes Anderson, der Animationsfilm «Isle of Dogs». Ein Glücksfall für die Berlinale, findet Filmredaktor Michael Sennhauser in Berlin.

Fünf Hunde und ein Junge fahren mit einer Gondel über ein Gewässer
Bildlegende: Szene aus dem Film «Isle of Dogs» 20th Century Fox

Weitere Themen:

  • Dramatisches Ausmass: Die Zahl der freilebenden Orang-Utans ist in den letzten Jahren massiv zurückgegangen.
  • Poetische Mundart: Eine Ausstellung in Lenzburg erinnert an die Aargauer Dichterin Sophie Haemmerli-Marti.
  • Kunst der Ähnlichkeit: Yla Margrit von Dach erhält den Spezialpreis für Übersetzungen der BAK-Literaturpreise.

Moderation: Barbara Peter, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität