Blick in die Feuilletons mit Katrin Eckert

Für ein gutes Buch legt sie jede Zeitung weg. Das sagt die Leiterin des Literaturhauses Basel, Katrin Eckert. Beeindruckt hat sie ein Porträt über die israelische Schriftstellerin Lizzie Doron, die palästinensischen Kämpfern zugehört hat und deshalb als Verräterin beschimpft wird.

Katrin Eckert spricht an der Buch Basel.
Bildlegende: Katrin Eckert an der «BuchBasel» ZVG

Weitere Themen:

  • Die Fondation Beyeler widmet dem grossen deutschen Fotografen Wolfgang Tillmans eine Überblicks-Ausstellung.
  • Menschliche Überreste kehren zurück nach Neuseeland. Was bedeutet das für die indigene Bevölkerung und für westliche Museen?
  • Otto Hostettler, Journalist beim «Beobachter», hat zwei Jahre im Darknet recherchiert und darüber ein erschreckendes Buch geschrieben.

Moderation: Sandra Leis, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität