Blick in die Feuilletons mit Matthias Zehnder

Das Extreme erhält Aufmerksamkeit, das Sachliche geht unter. Weil dem häufig so sei, steckten sämtliche Medien in der «Aufmerksamkeitsfalle», so der Publizist und Medienwissenschaftler Matthias Zehnder in seinem jüngsten Buch. Gespräch mit einem gewieften Beobachter der Medienszene.

Portrait von Matthias Zehnder
Bildlegende: Das Extreme erhält Aufmerksamkeit, das Sachliche geht unter. © Ferdinando Godenzi, Basel

Weitere Themen:

  • Wie perfekt können Computer von einer in die andere Sprache übersetzen?
  • Neues Buch über die Globalgeschichte der Zoos und Tierparks.
  • Kunst und Waffen – eine Ausstellung im Museum für Design und angewandte Kunst in Lausanne.
  • Die Suche nach dem perfekten Ohrwurm – Besuch im «Sputnik Songwriting Camp» in Bern.

Moderation: Remo Vitelli, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität