Christopher Hogwood ist tot

Er war einer, der es ganz genau wissen wollte: der britische Dirigent und Cembalist Christopher Hogwood. Gestern ist Christopher Hogwood 73-jährig in seinem Haus in Cambridge einer längeren Krankheit erlegen. Hogwood war ein Pionier der Musik des Barock und der frühen Klassik.

Christopher Hogwood dirigiert mit einem Buch in der Hand.
Bildlegende: Christopher Hogwood ist seiner Krankheit erlegen. Wikimedia

Weitere Themen des Morgens:

  • Kinostart: «Calvary» von John Michael McDonagh
  • Buchbesprechung: «Das Flirren am Horizont» von Roland Buti
  • Der Europol Coup gegen organisiertes Verbrechen

Moderation: Roland Fleig, Redaktion: Sarah Herwig