Chronistin der Apartheid: Zum Tod von Nadine Gordimer

Eine einflussreiche Stimme der Weltliteratur ist verstummt. Die südafrikanische Schriftstellerin Nadine Gordimer ist mit 90 Jahren in Johannesburg gestorben. Gordimer erhielt 1991 den Literatur-Nobelpreis für ihr Werk, das sich mit den Folgen der Rassentrennung in Südafrika befasst.

Porträt.
Bildlegende: Nadine Gordimer war Apartheid-Gegnerin der ersten Stunde. Keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • Bleiben oder gehen? Die südsudanesische Musikerin Mer Ayang
  • Dank Smartphones und Co: Klassische Musik kommt attraktiver daher
  • Einer der Grossen geht: Nachruf auf den Schauspieler Gert Voss
  • Play it again: The Low Anthem «To Ohio»

Moderation: Annina Salis, Redaktion: Christina Caprez