Das Erdbeben in Italien zerstörte auch zahlreiche Kulturgüter

Neben der vielen Todesopfer beklagen die Menschen auch ihre zerstörten Kulturgüter. Das historische Zentrum von L'Aquila beispielsweise existiert nicht mehr. Der Turm der Grabeskirche des Heiligen Bernhardin aus dem 16. Jahrhundert ist eingestürzt, ebenso die Kuppel der Barockkirche Sant' Agostino.

Zerstörte Kirche in der nähe von L'Aquila.
Bildlegende: Zerstörte Kirche in der nähe von L'Aquila. Keystone

weitere Themen des Vorabends:

  • Das Aargauer Kunsthaus widmet dem in Vergessenheit geratenen Maler Karl Ballmer eine Ausstellung
  • Der neue US-Kino-Thriller «The Shallows» - ein spannend erzählter Hai-Horror-Film
  • Künstler in Mosambik rufen in dem von Bürgerkrieg gebeutelten Land zu Frieden und Einheit auf
  • Weblese: Besser Emails schreiben dank künstlicher Intelligenz?

Moderation: Irene Grüter, Redaktion: Katrin Becker