«Das literarische Quartett» 3.0 - Das ZDF will es nochmals wissen

Vor 14 Jahren flimmerte die Kultsendung zum letzten Mal in die guten Fernsehstuben. Nun wagt das Zweite Deutsche Fernsehen einen Neustart. Ein Gespräch mit Gastgeber Volker Weidermann.

Farbige Portätaufnahme von Volker Weidermann.
Bildlegende: Volker Weidermann ist der Gastgeber in der Neuauflage der Sendung «Das literarische Quartett». imago / STAR-MEDIA

Weitere Themen des Mittags:

  • Bekannte Bilder werden oft «Ikonen» genannt. Und meistens ist das Blödsinn. Den Ehrentitel «Ikone» trägt ein Bild aber zu Recht: Kasimir Malewitschs «Schwarzes Quadrat». In der neuen Ausstellung in der Fondation Beyeler spielt dieses Bild eine wichtige Rolle.
  • Vor fast 70 Jahren bekam die Schweiz ihren ersten Oscar: Der Film «Marie-Louise» von Leopold Lindberg gewann ihn für sein Drehbuch. Am Zurich Filmfestival ZFF hatte «Marie Louise» quasi noch einmal Premiere: alt und doch ganz neu, frisch digital restauriert.
  • Die Comic-Zeichnungen des Amerikaners Charles M. Schulz sind heute unter dem Namen «Peanuts» weltberühmt. Und angefangen hat es heute vor genau 65 Jahren, da erschien der erste «Peanuts»-Strip.

Moderation: David Vogel, Redaktion: SRF2 Kultur Aktualität