Der Blick ins Feuilleton mit Giovanni Carmine

Er ist 40 Jahre alt, Direktor der Kunst Halle St. Gallen und gebürtiger Tessiner: Giovanni Carmine. Er lebt seit 20 Jahren in Zürich, hat dort Kunstgeschichte studiert und pendelt nun für die Arbeit nach St. Gallen. Der Kunstvermittler ist heute unser Gast.

Farbiges Porträt von Giovanni Carmine.
Bildlegende: Seit 2007 führt Giovanni Carmine die Kunst Halle St. Gallen. Keystone / Domenico Stinellis

Weitere Themen des Mittags:

  • Serie «Flüchtling in der Schweiz»: Jeden Tag erreichen gut 250 Flüchtlinge über die Balkanroute die Schweiz. Bei den meisten handelt es sich um Männer. Eine Frau hat es schwierig. Vor allem, wenn sie alleine reist. Wie Rima aus Syrien.
  • Selten wurde ein Debut in der Schweizer Kleinkunst-Welt so gespannt erwartet, wie dasjenige der jungen Züricherin Hazel Brugger. Mit 19 Jahren war sie Slampoetry Schweizer-Meisterin, kurz vor ihrem 22. Geburtstag bringt sie nun ihr erstes Soloprogramm heraus.

 

Moderation: Sarah Herwig, Redaktion: SRF2 Kultur Aktualität