Der getötete Oscar Grant wird zum Kinohelden

Im Januar 2009 wurde der junge Afro-Amerikaner Oscar Grant bei San Francisco von einem Polizisten erschossen. Der Vorfall führte in den USA zu massiven Unruhen. Den jungen schwarzen Regisseur Ryan Coogler wühlte die Geschichte so auf, dass er einen bewegenden Film dazu drehte: «Fruitvale Station».

Frau in Demonstrationszug hält Bild von Oscar Grant in der Hand.
Bildlegende: Oscar Grant war unbewaffnet, als er von einem Polizisten erschossen wurde. Der Vorfall führte in den USA zu massiven Unruhen. keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • Metropolitan Opera in New York: Steht das traditionelle Haus vor dem Bankrott?
  • Als illegales Migrantenkind in der Schweiz: Ein Leben im Verborgenen.
  • «Art Basel Unlimited»: Ein Rundgang durch die Sammlung der Superlative.
  • Tod durch die Giftspritze in den USA: Ein Kommentar.

Moderation: Andreas Müller - Crepon, Redaktion: David Vogel