«Der Menschenfeind»: Premiere im Schauspielhaus Zürich

Der Menschenfeind heisst die Komödie von Molière, die im Schauspielhaus Zürich Premiere hatte. Regie führte die Zürcher Intendantin Barbara Frey. Es ist ihre erste Molière-Inszenierung. Andreas Klaeui hat die Vorstellung besucht.

Michael Maertens in der Rolle von «Alceste» in «Der Menschenfeind» am Schauspielhaus Zürich.
Bildlegende: Michael Maertens in der Rolle von «Alceste» in «Der Menschenfeind» am Schauspielhaus Zürich. Keystone

Weitere Themen:

Das Genfer Filmfestival «Black Movie»

Die Fremdenlegion in Mali