«Der Poet, den alle lieben»: Tomas Tranströmer ist tot

Er war bekannt für seine komprimierte, reduzierte Sprache und für diese wurde der schwedische Lyriker 2011 mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet. Nun ist Tomas Tranströmer, dessen Gesamtwerk bloss zwölf Gedichtbände umfasst, im Alter von 83 Jahren gestorben. Eine Würdigung.

Tomas Tranströmer.
Bildlegende: Tomas Tranströmer. Keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • Teller, Essensreste, Weinflaschen: Zum 85. Geburtstag von Daniel Spoerri
  • Erschüttertes Vertrauen: Eine Psychoanalytikerin zum mutwilligen Absturz der Germanwings-Maschine
  • Unendliche Geschichte: Der Gurlitt-Task Force fehlen entscheidende Unterlagen
  • Farbe, Licht, Kinetik: Eine Ausstellung in Berlin erinnert an die Kunstbewegung «Zero»
  • Port Lockroy: Das südlichste Postamt der Welt

Moderation: Annina Salis, Redaktion: Martin Lehmann