Der Spezial-Preis «Übersetzung» geht an Christoph Ferber

Gestern Abend haben in Bern Paul Nizon und Philippe Jaccottet vom Bundesamt für Kultur die «Grand Prix Literatur» erhalten. Zusammen mit dem «Grand Prix» verleiht das BAK alle zwei Jahre ein Spezial-Preis «Übersetzung» - mit diesem wurde gestern Abend der Obwaldner Christoph Ferber geehrt.

Weitere Themen des Morgens:

  • Olympische Winter-Spiele in Sotschi: Der Sport verdrängt die Politik
  • Sporthelden in Sotschi: Der utopische Körper
  • Oper: «Schneewittchen» im Theater Basel

Moderation: Roland Fleig, Redaktion: Eva Pfirter