Der Wiener Jelinek-Theaterskandal wirft Fragen auf

Rechtsextreme störten in der Universität Wien eine Theateraufführung. Zusammen mit Schauspiel-Profis zeigten Flüchtlinge ein Stück von Elfriede Jelinek. Das war am vergangenen Donnerstag – die Diskussion darüber brodelt. Welche Bewegung steht hinter der Aktion und an welche Tradition erinnert sie?

Zwei frauen und ein Mann stehen auf der Bühne und haben ihre arme nach oben gestreckt.
Bildlegende: Eine frühere Aufführung des Stückes «Winterreise» von Elfriede Jelinek. Reuters

Weitere Themen des Vorabends:

  • Das frühere Wohnhaus von Charlie Chaplin ist jetzt ein Museum.
  • Vogelwoche: Wie und warum genau können Vögel fliegen? Und: Der Central Park in New York ist eines der besten Gebiete für Vogelbeobachter in Nordamerika.

Moderation: Irene Grüter, Redaktion: Jennifer Khakshouri