Die Autorenvereinigung PEN kritisiert die Zustände in der Türkei

Seit dem gescheiterten Putsch gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayip Erdogan findet im Land eine beispiellose Verhaftungswelle statt. In Haft sitzen auch viele Journalisten und Autoren, die in den letzten Jahren kritisch über die Regierung Erdogan berichtet haben.

Instanbul: Seit dem gescheiterten Putsch gegen Präsidenten Erdogan ist nichts mehr wie es war.
Bildlegende: Instanbul: Seit dem gescheiterten Putsch gegen Präsidenten Erdogan ist nichts mehr wie es war. Imago/Xinhua

Weitere Themen am Mittag:

  • Wenn die Farben explodieren. Die Fondation Beyeler blickt in in einer überzeugenden Ausstellung auf revolutionäre Malereigeschichte zurück.
  • «Das Leben ist gut» – der neue Roman von Alex Capus.
  • «Die künstliche Mutter» – so heisst ein Roman aus den 1980er Jahren des Schriftstellers Hermann Burger.

Moderation: David Vogel, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität