Die erste Ausstellung im «Palestinian Museum»

Die Eröffnung des Hauses im Mai vergangenen Jahres sorgte für Kritik: Denn es gab gar keine Ausstellung, das «Palestinian Museum» im Westjordanland stand monatelang leer. Jetzt soll endlich Leben in das Gebäude kommen – mit der Ausstellung «Jerusalem lebt».

Eine Frau betrachtet die Bilder der Ausstellung «Jerusalem lebt»
Bildlegende: Die erste Ausstellung im «Palestinian Museum» Keystone

Weitere Themen:

  • Mozarts «Idomeneo» mal anders: Beim Lucerne Festival stehen Flüchtlinge auf der Opernbühne
  • X-Men, Hulk und Captain America: Wie der legendäre Zeichner Jack Kirby die Comicwelt prägte
  • Songarchiv aus Somalia: Ein New Yorker Label begibt sich auf musikalische Schatzsuche
  • Besser arbeitslos als zu viele Jobwechsel: Eine neue Studie der Uni Basel räumt mit Vorurteilen zum Arbeitsmarkt auf
  • Zeichner in Öl: Das Kunstmuseum Thurgau beleuchtet das zeichnerische Werk des Malers Adolf Dietrich

Moderation: Katharina Mutz, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität