Die Mehrsprachigkeit ist in Gefahr

Die Mehrsprachigkeit der Schweiz ist auf Abwegen, so lauten die Kommentare im Tessin. Die kantonalen Erziehungsdirektoren kämpfen nun gegen dieses Problem an. Sie wollen das Italienische an Gymnasien fördern.

Schüler sitzen in der Schule im Sprachunterricht.
Bildlegende: Das Italienisch soll an den Tessiner Gymnasien gefördert werden. Keystone

Weitere Themen des Morgens:

  • Blasphemische Gedanken: Warum Slavoj Žižeks neues Buch über den Islam und die Moderne die Gemüter spaltet.
  • Leichenmangel im Medizinstudium: Warum die Zahl der Autopsien in den letzten Jahren stark abgenommen hat.

Moderation: Patricia Moreno, Redaktion: Igor Basic