«Die Welt als Patient, der in Davos genesen soll»

Beim WEF in Davos geben sich die Big Shots der Welt ein Stelldichein. Was für Politik und Wirtschaft ein Thema ist, ist auch Stoff fürs Theater: Am Schauspielhaus Zürich hat mit dem Abend «Weltzustand Davos» das Theater zum WEF herausgebracht. Inszeniert hat es die Gruppe Rimini Protokoll.

Männer in Anzügen spielen in einer Arena Eishockey, einer trägt die Aufschrift «Companies» am Rücken
Bildlegende: Szene aus «Weltzustand Davos» am Schauspielhaus Zürich Tanja Dorendorf/T+T Fotografie

Weitere Themen:

  • Das Friedensforum in Basel sucht nach den Schnittmengen zwischen Friedensförderung, Architektur, Robotik und Computertechnologie.
  • Die Inszenierung der Oper «Elektra» am Theater Basel ist ein blutrünstiger Psychothriller über Rachegelüste und Ohnmacht.
  • Ein Mann der Gegensätze: Der Schweizer Fotograf und Wahl-Berliner Lukas Wassmann gehört zu denjenigen Fotografen, die demnächst durchstarten könnten. Ein Porträt.
  • Bisher London, jetzt Wallis: Der neue Jugendroman «Wolkenschloss» der deutschen Bestseller-Autorin Kerstin Gier spielt in einem Luxus-Hotel mitten in den Bergen.

Moderation: Katrin Becker, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität