Drei Mal Grand Prix Design

Dieses Jahr gehen die renommierten Schweizer Designpreise an die Textil-Designerin Claudia Caviezel, an den Grafiker Ralph Schraivogel und an den Möbelentwerfer Hans Eichenberger. Dotiert ist der Preis mit jeweils 40 000 Franken.

Ein Stuhl, der von Hans Eichenberger designet wurde.
Bildlegende: Eines von Hans Eichenbergers Werken Keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • Theater am Tatort: In einer Badeanstalt am Rhein hatte ein Fall des Basler Polizeikommissär Hunkeler von Hansjörg Schneider Premiere
  • Neunter Planet: Astrophysiker von der Universität Bern haben die Entwicklung des mutmasslichen Planeten mit einem Computermodell simuliert
  • 250 Jahre Vergnügungspark: Der Prater in Wien hat seinen altmodischen Charme bewahrt und feiert heute Geburtstag

Moderation: Jennifer Khakshouri, Redaktion: Sarah Herwig