Druck auf die Kultur wächst nach dem politischen Rechtsrutsch

Der politische Rechtsrutsch nach den eidgenössischen Wahlen in der Schweiz könnte sich auf die Kulturpolitik auswirken. Der Druck auf die Kultur könnte sich verstärken, meint der Politiloge Lukas Golder. Doch die Kultur könne sich lautstark wehren und ihre Interessen in der Regel verteidigen.

Aufnahme des beleuchteten Bundeshauses.
Bildlegende: Das Bundeshaus am Tag der eidgenoessischen Wahlen, am Sonntag, 18. Oktober 2015 in Bern. Keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • Schriftsteller Navid Kermani fordert zu einem neuen Denken über den Islam auf.
  • Kafkas «Das Schloss» eröffnet die Tanzsaison im Konzert Theater Bern.
  • Barbara Frey, Direktorin Schauspielhaus Zürich, inszeniert Jon Fosses «Meer».

Moderation: Annina Salis, Redaktion: Vanda Dürring