«Ein Künstler von altem Schrot und Korn»

Der langjährige Intendant des Stadttheaters Bern, Eike Gramss, ist heute Morgen im Alter von 73 Jahren gestorben. Während insgesamt sechzehn Jahren, von 1991 bis 2007, prägte er den Theaterbetrieb in Bern. Gramss hat unter anderem die zweite Spielstätte, die Vidmarhallen, ins Leben gerufen.

Eike Gramss im Porträt.
Bildlegende: Er fühlte sich in Bern wohl: Eike Gramss. Imago / HR Schulz

Weitere Themen des Vorabends:

  • Wie Putin Einfluss auf den Wissenschaftsbetrieb nimmt
  • Er war einer der wichtigsten europäischen Pianisten des 20. Jahrhunderts: John Taylor
  • Sie putzen jeden Morgen die Riesenkirche, und kaum einer sieht sie: die Putzmänner des Petersdoms

Moderation: Annelis Berger, Redaktion: Eva Pfirter