Ein spektakuläres Musikprojekt, das hält, was es verspricht

Stararchitekt Daniel Libeskind hat die Stadt Frankfurt am vergangenen Wochenende in ein gigantisches Musiklabor verwandelt: Für das Projekt «One Day in Life» liess er an 18 ungewöhnlichen Orten 24 Stunden lang Musik erklingen. Mit erstaunlichen Resultaten, wie unser Musikredaktor findet.

Ein Mann zwischen zwei Regalen
Bildlegende: Daniel Libeskind Keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • «Kirschblüten und rote Bohnen»: Der poetische Roman des Japaners Durian Sukegawa erscheint erstmals auf Deutsch.
  • Von der afrikanischen Trommel zum Hip-Hop: Eine Ausstellung im Tropenmuseum in Amsterdam untersucht die universelle Sprache der Musik.
  • Tanzen auf der Schauspielbühne: Der Balletabend «Object Present» am Theater Basel weicht bewusst die Spartengrenzen auf.

Moderation: Jennifer Khakshouri, Redaktion: Barbara Peter