«Ein unbequemer Überlebender» - Rafael Chirbes ist tot

Er war ein unbequemer Beobachter, der die Schattenseiten der spanischen Gesellschaft mit beissender Schärfe beschrieb. Nun ist der Schriftsteller Rafael Chirbes im Alter von 66 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben. Ein Nachruf.

Rafael Chirbes steht neben einer weissen Wand.
Bildlegende: Er war ein Kritiker des spanischen Gesellschaft: Rafael Chirbes. Keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • Service Public in Grossbritannien: warum der Druck auf die BBC stetig wächst
  • Zu Besuch bei Klaus Teuber: wie der Erfinder von «Die Siedler von Catan» auf sein Meisterwerk blickt
  • Die «Beatles» in Hamburg: wie vor 55 Jahren an der Reeperbahn alles begann

Moderation: Andreas Müller - Crepon, Redaktion: David Vogel