Eine Maghreb-Reise, die Kunstgeschichte schrieb

1914 macht sich Paul Klee gemeinsam mit August Macke und Louis Moilliet auf in die zauberhafte Welt des Orients. Eine Ausstellung im Zentrum Paul Klee dokumentiert nun diese Reise, die für die Entwicklung Klees und Mackes richtungsweisend war.

Mann auf Esel, Eselsführer, vor Moschee.
Bildlegende: Paul Klee und August Macke mit Fremdenführer vor der Barbier-Moschee, Kairuan, April 1914. Fotograf: Louis Moilliet. LWL-Museum für Kunst und Kultur. Westfälisches Landesmuseum, Münster. LWL-MKuK/Sabine Ahlbrand-Dornseif

Weitere Themen des Vorabends:

  • Berlin als Metropole der Komponisten
  • Die Stimme aus den Kino-Trailern: Hal Douglas ist 89-jährig gestorben
  • Weil das Geld fehlt: SWR Sinfonieorchester Baden-Baden Freiburg und Radiosinfonieorchester Stuttgart fusionieren wohl definitiv

Moderation: Andreas Müller-Crepon, Redaktion: Remo Vitelli