Einschätzungen zur französischen Kriegsrethorik

«Frankreich ist im Krieg», so formuliert es der französische Präsident Hollande. Doch der Terrorismus werde Frankreich nicht zerstören – es sei Frankreich, das den Terrorismus vernichten werde. Was ist von solcher Kriegsrhetorik zu halten?

Der französische Präsident Francois Hollande hält eine Rede.
Bildlegende: Der Terrorismus werde Frankreich nicht zerstören, sagte Hollande, es sei Frankreich, das den Terrorismus vernichten werden. Keystone / YOAN VALAT

Weitere Themen des Mittags:

  • Asylunterkünfte fehlen an allen Ecken und Enden. Lösungen sind gefragt. Viele reden mit. Doch nun meldet sich jemand zu Wort, der uns auffordert, das Problem neu zu denken: Der Architekt und Uni-Dozent Manuel Herz.
  • Ein halbes Jahrhundert Schweizer Geschichte – im Eilzugtempo vom 2. Weltkrieg bis in die 1990er-Jahre – das bietet uns der Historiker Georg Kreis in einem neuen Fotoband: «Fotomosaik Schweiz».
  • Endlich wird Katniss' Geschichte zu Ende erzählt: «The Hunger Games – Mockingjay Part 2» im Kino.

Moderation: Remo Vitelli, Redaktion: SRF2 Kultur Aktualität