Emmanuel Macron fordert die Restitution afrikanischer Kunst

Emmanuel Macron: «Afrikanische Kunstwerke dürften nicht länger Gefangene von französischen Museen sein.» - Ein Gespräch mit Gudrun Föttinger, Leiterin der Sammlung des Bernischen Historischen Museums, über die Aussagen Macrons und die Komplexität im Bereich der Restitution afrikanischer Kunstwerke.

Zwei Männer im Anzug sprechen miteinander
Bildlegende: Emmanuel Macron im Gespräch mit Kameruns Präsidenten Paul Biya beim EU-Afrika-Gipfel in Abidjan Keystone

Weitere Themen:

  • Service Public im Ausland: Wir blicken auf das öffentlich-rechtliche Radio und Fernsehen in Tschechien, dem unter der bevorstehenden neuen Regierung Unheil droht.
  • Die erste deutsche Netflix-Serie startet morgen: «Dark» verbindet gekonnt aktuelle Themen, wie Atomkraft und Endzeitangst mit Retro-Look und Familiengeschichten.
  • Hitzeinseln: Wie sich Städte für den Klimawandel rüsten können.
  • Porträts an der Grenze: Das Gesamtwerk des Fotografen Oliviero Toscani in Chiasso.
  • Radikales Testosteron-Kino: Der Schweizer Film «Goliath».

Moderation: Igor Basic, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität