Festival «Keine Disziplin» im Theater Gessnerallee

Theater ohne Schauspieler, Stand-up Comedy oder interaktive Spaziergänge im öffentlichen Raum: Das internationale Festival «Keine Disziplin» zeigt internationale Produktionen in neuen und ungewohnten Formaten.

Drei Personen sitzen auf bzw. stehen vor einer Bank.
Bildlegende: Szene aus Rosana Cade’s «Walking:Holding». Gessneralleee

Weitere Themen des Mittags:

  • Heute könnte ein großer Vergessener der Französischen Literatur seinen 150. Geburtstag feiern: Romain Rolland. 1916 erhielt er für seinen Roman «Jean-Christophe» den Nobelpreis.
  • Bäume haben es der Schweizer Autorin Zora del Buono angetan – vor allem die ganz ganz alten, ganz ganz dicken und ganz ganz grossen. In ihrem Buch «Das Leben der Mächtigen» erzählt sie von ihren Reisen zu diesen Bäumen.
  • Musik sehen. Geht das? Kann man Klänge oder vielmehr die Regeln der klassischen Musik auf die Leinwand übersetzen? Der Schweizer Künstler Camille Gräser hat das versucht. Eine Ausstellung im Aargauer Kunsthaus zeigt nun seine farbenfrohen Bilder.

Moderation: Igor Basic, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität