Filmfestival Istanbul: Verbot eines Filmes löst Proteste aus

«Bakur», so heisst der kurdische Dokumentarfilm, der am Filmfestival in Istanbul aus dem Programm genommen wurde. Über 20 türkische Regisseure zogen ihre Filme aus Protest aus dem Programm zurück. Daraufhin wurden drei von vier Preisverleihungen sowie die Abschlussgala abgesagt.

Männer vor Festivalplakaten.
Bildlegende: Keine Vorführung: Viele Regisseure haben ihre Filme vom Filmfestival Istanbul zurückgezogen. Keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • Heute feiert die USA das Ende des Bürgerkrieges vor 150 Jahren
  • Heinrich Danioth im Haus für Kunst Uri
  • Der Buena Vista Social Club auf Abschiedstour