Google darf laut US-Gericht weiterhin Bücher scannen

Google darf Bücher millionenfach digitalisieren. Die US-amerikanische Autorenvereinigung hat den jahrelangen Rechtsstreit vor dem Obersten Gerichtshof verloren. Jetzt wies der Supreme Court einen Einspruch der Autoren gegen die Entscheidung einer Vorinstanz ab. Welche Konsequenzen hat dieses Urteil?

Eine Person liest einen Text auf dem E-Reader
Bildlegende: Google darf Bücher weiter digitalisieren. Reuters

Weitere Themen des Vorabends:

  • Die Protestbewegung #nuitdebout in Paris kommt in die Kritik.
  • Vogelwoche: Die Wiederansiedlung der Mehlschwalbe in Biel und die Halsbandsittiche in Amsterdam.

Moderation: Irene Grüter, Redaktion: Jennifer Khakshouri