Hat sich etwas verändert im totalitären Gottesstaat Iran?

Seit 1 Jahr ist Präsident Rohani an der Macht. Die Hoffnung von Oppositionellen und Künstlern war gross, dass die Zensur gelockert würde. Nun ist die Ernüchterung gross. Zum Beispiel beim Schriftsteller Amir Hassan Cheheltan, der in Teheran lebt, aber nur im Ausland veröffentlichen kann.

Weitere Themen des Vorabends:

  • Tanzen in völliger Stille: Gehörlose im Projekt «Listen»
  • Abstimmen über Gleichberechtigung: Die katholische Kirche Basel lanciert eine Initiative

Moderation: Irène Grüter, Redaktion: Remo Vitelli