Jahrhundert mit Brüchen: Österreich feiert 100 Jahre Republik

Vor bald genau 100 Jahren brach das Habsburgerreich zusammen. Das Ende der Herrschaft der Habsburger über die österreichischen Lande wurde präzise am 12. November 1918 besiegelt. Das heutige Österreich begeht das 100 Jahre Jubiläum der Republiksausrufung mit zahlreichen Veranstaltungen.

Heroische Frauenstatue mit Flagge von Österreich im Hintergrund
Bildlegende: Das österreichische Parlament in Wien mit der Weisheitsgöttin Athene im Vordergrund imago/CHROMORANGE

Weitere Themen:

  • Homosexualität im Fussball: Marcel Gislers neuer Film «Mario» erzählt die Geschichte einer unmöglichen Liebe.
  • Literatur in Tanzform: Der Roman «Schlafes Bruder» hat in St. Gallen seine Uraufführung als Balletstück gefeiert.
  • 50 Jahre Jazzfestival Montreux: Das Landesmuseum Zürich widmet dem Festival und seinem Gründer Claude Nobs eine klug aufgebaute Ausstellung.
  • Der Mensch und sein Verhältnis zur Technik: Der amerikanische Philosoph Daniel C. Dennett sucht nach Wegen, dieses ambivalente Verhältnis zu verbessern.

Moderation: Barbara Peter, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität