Lukas Bärfuss über Suizid in der Leistungsgesellschaft

Für seinen Roman «Koala» hat Lukas Bärfuss den Schweizer Buchpreis 2014 erhalten. Der Autor schreibt darin über den Suizid seines Halbbruders. Nach der Preisverleihung sprach Karin Salm mit Lukas Bärfuss darüber, ob sich sein Blick auf das Thema in den Diskussionen mit dem Publikum verändert hat.

Lukas Bärfuss mit Regenschirm.
Bildlegende: Lukas Bärfuss schreibt in seinem Roman «Koala» über den Suizid seines Halbbruders. keystone

Weitere Themen des Morgens:

  • 50 Jahre Schulfernsehen: 1964 lief, nach langen Debatten, die erste Sendung.
  • Movember: Über eine soziale Bewegung, die Mitte der Nullerjahre in Australien entstand und allmählich auch in der Schweiz bekannt wird.

Moderation: Caroline Lüchinger, Redaktion: Irene Grüter