Machtdemonstration an päpstlichen Grabstätten

Bei der Wahl des neuen Papstes geht es auch um Macht - darum, in welche Richtung die katholische Kirche in Zukunft geht. Früher war der Papst weltlicher Herrscher über weite Gebiete. Machtkämpfe waren damals an der Tagesordnung, was sich an den Grabstätten von Päpsten und Kardinälen zeigt.

Der abgetretene Papst Benedikt XVI am Grab seines Vorgängers Johannes Paul II.
Bildlegende: Der abgetretene Papst Benedikt XVI am Grab seines Vorgängers Johannes Paul II. Keystone

Weitere Themen des Morgens:

- «Briefe» am Luzerner Theater
- Anna Papst im Schauspielhaus Zürich
- Sex sells: Porno im Selbstverlag auf Amazon und Co.
- Von Maurerinnen und Floristen
- Blick in die Feuilletons
- Buchtipp: «Die Schreie der Verwundeten»

Moderation: Joachim Salau, Redaktion: Christina Caprez