Mit Goethes Klassiker «Faust» startet das Berliner Theatertreffen

Das Berliner Theatertreffen gilt als Spitzenfestival des deutschsprachigen Theaters. Die zehn besten deutschen, österreichischen oder schweizerischen Theaterinszenierungen des vergangenen Jahres sind eingeladen. Das Festival ist auch Impulsgeber für Debatten, wie zum Beispiel Gendergerechtigkeit.

Symbol auf Orange
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Weitere Themen:

  • «Zürich tanzt» & «Zwingli dirigiert»: Ausgerechnet mit dem Zürcher Reformator Ulrich Zwingli wird das Tanzfestival am Wochenende eröffnet.
  • Frauen und Finanzen: Warum der Ehemann keine Altersvorsorge sein sollte.
  • Erinnerungen an die Volkskundlerin und Mundart-Autorin Elisabeth Pfluger.
  • Das Theater Bern nimmt sich Skandalen an: Von Fichen bis Facebook.
  • Der Nobelpreis für Literatur wird im Jahr 2018 nicht vergeben.

Moderation: Katrin Becker, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität