Musik aus dem Konzentrationslager

Unvorstellbar: Inmitten der Lagerhölle von Theresienstadt gab es immer wieder Theateraufführungen und Konzerte. Werke, die im Lager geschrieben wurden, sind Mittelpunkt einer Aufführung im Berner Kulturzentrum Progr. Sie gedenkt der Menschen, denen die Musik Halt in ihrem grauenhaften KZ-Alltag gab.

Ein altes Foto aus dem KZ Theresienstadt: Ein holzernes Bettlager in einem Keller-ähnlichen Raum.
Bildlegende: Unvorstellbar aber wahr: Das KZ Theresienstadt war ein Ort der Musik. Flickr

Weitere Themen des Vorabends:

  • Making Africa: Zeitgenössisches Design vom grossen Kontinent
  • Linie 31: Mit dem Bus durch die Offspace-Galerie Kreis 4 in Zürich
  • Israels Frauen: Ultra-orthodoxe jüdische Frauen wollen ins Parlament

Moderation: Jodok Hess, Redaktion: Igor Basic