Nora Gomringer gewinnt den «Ingeborg-Bachmann-Preis»

Die 39-jährige schweizerisch-deutsche Doppelbürgerin Nora Gomringer konnte gestern den renommierten Preis im österreichischen Klagenfurt entgegennehmen. Überzeugt hat sie die Jury mit ihrem Text «Recherche», in dem eine Frau in einem Mietshaus das Rätsel um den Tod eines Jungen zu lösen versucht.

Nora Gomringer in Klagenfurt.
Bildlegende: Darf sich über die Lorbeeren freuen: Autorin Nora Gomringer in Klagenfurt. Keystone

Weitere Themen des Morgens:

  • Eröffnung des Opernfestivals Aix-en-Provence mit der europäischen Erstaufführung «Svadba» der serbischen Komponistin Ana Sokolovic
  • Sommerserie «Unerreicht!»: Das Berner Kochbuch

Moderation: Caroline Lüchinger, Redaktion: Eva Pfirter