Philippinen: Pressefreiheit unter Druck

Die Philippinen sind ein Land in Aufruhr. Doch wie steht es da eigentlich um die Pressefreiheit? Tatsächlich sind kritische Medien unter Druck. Einem der grössten Nachrichten-Portale im Land droht nun sogar die Abschaltung. Es geht um das News-Portal mit dem Namen «Rappler».

Erhobene Fäuste und Plakate mit Botschaften in Tagalog und Engllisch
Bildlegende: Journalistinnen und Aktivisten demonstrieren auf den Philippinen für die Pressefreiheit Keystone

Weitere Themen:

  • Was die Stalin-Nostalgie in Russland für kuriose Blüten treibt.
  • Wie die Fondation Beyeler und das Kunstmuseum Basel den Maler Georg Baselitz feiern.
  • Die Romanvorlage des Filmklassikers «Young Man with a Horn» erscheint endlich in einer deutschen Übersetzung.

Moderation: Remo Vitelli, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität