Polemik als Stilmittel: Der Journalist Deniz Yücel

Der Korrespondent der Zeitung «Die Welt» kommt in der Türkei in Untersuchungshaft: Deniz Yücel äussert sich nach wie vor in einem ironisch-polemischen Ton. Der deutsch-türkische Doppelbürger hat seinen ganz eigenen journalistischen Stil. Wer ist dieser Journalist? Und wie schreibt er?

Foto von Deniz Yücel
Bildlegende: Der Journalist Deniz Yücel in der ZDF-Talkshow Maybrit 2016. Imago/Müller-Stauffenberg

Weitere Themen des Vorabends:

  • Der Film «Tour de France» mit Gérard Depardieu bringt Frankreichs Extreme zusammen. Ein Rapper und ein rassistischer Rentner sitzen zusammen in einem Auto und begeben sich auf eine gemeinsame Reise durch Frankreich.
  • Martin Scorseses neuster Film bezieht sich auf den japanischen Klassiker «Schweigen». Was macht dieses Werk so besonders?
  • In Ägypten leben rund 10 Millionen Kopten, sie sind in den Fokus des sogenannten islamischen Staates IS geraten und werden vertrieben.
  • Screenshot: Im Rausch der Daten – wo wir im Netz Spuren hinterlassen.

Moderation: Annina Salis, Redaktion: Jennifer Khakshouri