Politischer Populismus im Auge der Kunst - eine Schau in Wien

Wohin man auch blickt in Europa, die Rechtspopulisten sind auf dem Vormarsch. Ein Phänomen, von dem sich viele Künstlerinnen und Künstler herausgefordert fühlen. Deshalb ist in der Kunsthalle Wien neu eine interessante, aber auch sperrige Ausstellung zum Thema «Politischer Populismus» zu sehen.

Drei Schaukästen, die aufwändig beleuchtet sind, in einem altertümlich wirkenden Raum.
Bildlegende: «Secret Power Highlighted» von Simon Denny: Die Kunsthalle Wien versammelt in ihrer Ausstellung «Politischer Populismus» Werke von Künstlerinnen und Künstlern, die sich mit verschiedenen Facetten des Populismus auseinandersetzen. Stephan Wyckoff

Weitere Themen des Mittags:

  • Das Internet ist schuld - in seinem neuen Buch «Cyberkrank» schürt der Neurologe und Bestsellerautor Manfred Spitzer kulturpessimistische Ängste.
  • Auch Roboter haben Rechte - das fordern Philosophen, die sich mit der Zukunft der künstlichen Intelligenz befassen.
  • Traumatisierte Flüchtlinge: Krieg, Vertreibung und eine lebensgefährliche Flucht - psychische Erkrankungen sind meist die Folge. Ein Gespräch mit Joachim Küchenhoff, Direktor für Erwachsenenpsychiatrie der Psychiatrie Baselland.

Moderation: Roland Fleig, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität