Rosa Parks Haus steht nun in Berlin

Rosa Parks war eine der berühmtesten Bürgerrechtlerinnen in den USA. Ihr Wohnhaus in Detroit sollte abgerissen werden. Der US-Künstler Ryan Mendoza hat es nach Europa verschifft und im Berliner Arbeiterbezirk Wedding wiederaufgebaut.

Ein altes Haus, das in einem Innenhof steht
Bildlegende: Das original Haus von Rosa Parks zog von Detroit nach Berlin um. Keystone

Weitere Themen:

  • Eine Ausstellung in Neuenburg zeigt Friedrich Dürrenmatts naturwissenschaftliche Inspirationsquellen.
  • «Double Peine»: Ein eindrücklicher Dokumentarfilm blickt in den Alltag von Kindern, die unter der Haftstrafe ihrer Mütter leiden.
  • Angst um Meinungsfreiheit: Das geplante deutsche Gesetz gegen Hetze im Internet löst Protest aus.

Moderation: Remo Vitelli