«Schmelzungen»: Berichte aus dem Leben einer Hochbetagten

Ilse Helbichs Bücher sind Berichte aus ihrem eigenen, inzwischen 92-jährigen Leben: Viel Biographisches bringt sie zur Sprache. Sie, die das Wien vor und nach dem zweiten Weltkrieg erlebt hat, die nach einer späten Scheidung nochmal ein ganz neues Leben anfing - ein Schriftstellerinnenleben nämlich.

Eine ältere Frau und ein älterer Mann sitzen auf einer Bank.
Bildlegende: «Schmelzungen» bringt Vergangenheit und Gegenwart noch einmal zusammen. Colourbox

Weitere Themen des Mittags:

  • Die Zentralbibliothek Zürich ist auch ein gewaltiges Bildarchiv: Rund eine Million Fotografien, Drucke und Gemälde illustrieren die Geschichte der Stadt und des Kantons, ja der ganzen Schweiz. Einen Einblick gewinnt man nun in einer neuen Ausstellung.
  • Die Saison am Freilichtmuseum Ballenberg ist zu Ende gegangen. Anlässlich des Saisonschlusses wurde bekannt, dass das Museum deutlich weniger Besuchende angezogen hat als budgetiert. Auch nicht wie geplant verlief die Suche nach einer neuen Direktorin oder einem Direktor.
  • Kein Filmheld ist schon so lange regelmässig auf der Leinwand zu sehen wie er: Bond, James Bond. Seit 53 Jahren rettet der Agent im Dienste Ihrer Majestät die Welt. Jetzt ist es wieder soweit: «Spectre» heisst das neue Bond-Abenteuer.

Moderation: Jennifer Khakshouri, Redaktion: SRF2 Kultur Aktualität