«Seine Seele war immer in Afrika»

Er war Pfarrer, Kriegsreporter in Asien und Entwicklungshelfer in Afrika: Al Imfeld. Im Alter von 82 Jahren ist der Publizist am Dienstag in Zürich gestorben. Über 50 Bücher hat er geschrieben und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Ein Gespräch mit seiner Biographin.

Portät von Al Imfeld
Bildlegende: Der schweizer Publizist Al Imfeld Keystone

Die weiteren Themen der Sendung:

• «2017»: Die Londoner Tate Modern ehrt den Fotografen Wolfgang Tillmanns mit einer Ausstellung.-
• «Bond tegen vloeken»: Seit 100 Jahren setzt sich ein niederländischer Verein gegen das Fluchen ein.-
• «Musik ist stärker als eine Atombombe»: Das neue Album der Tuareg-Band «Tinariwen».-

Moderation: Jennifer Khakshouri, Redaktion: David Vogel