«Tranquillo» - überraschender Debütfilm eines jungen Schweizers

Ein junger Partyveranstalter wird von einem Tinnitus heimgesucht, der sein Leben auf den Kopf stellt. Der Debütfilm des Schweizer Regisseurs Jonathan Jäggi greift ein virulentes Thema auf. Nach der Premiere bei den Solothurner Filmtagen läuft er jetzt auch im Kino an.

Drei junge Menschen lachen in die Kamera
Bildlegende: Jonathan Jäggi (rechts) mit seinen Filmkollegen Gabriel Erismann und Selina Späni

Weitere Themen:

  • Der Skandal um die altehrwürdige Schwedische Akademie stellt die Literaturnobelpreise in ein schlechtes Licht.
  • Die Stiftung Ballenberg feiert ihr 50-jähriges Bestehen - doch die Zeiten für das Freilichtmuseum sind alles andere als rosig.
  • «Fake news»: Sprengel Museum in Hannover begeht mit mutmasslichen Kunstfälschungen die erste Ausstellung dieser Art.
  • Romy Schneider: «Sissi» und die drei Tage in Quiberon.
  • In Frankreich tobt eine neue Debatte um die Laizität.

Moderation: Katrin Becker, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität