Umberto Ecos Übersetzer: «Mit Eco war man auf Abenteuerreise»

Umberto Ecos Romane sind süffig zu lesen, aber sie sind schwer zu übersetzen. Denn die Bücher des nun verstorbenen italienischen Starautors sind ungeheuer vielschichtig. Der deutsche Übersetzer Burkhart Kroeber hat dennoch sehr gerne mit Eco zusammengearbeitet, wie er im Interview erzählt.

Farbige Porträtaufnahme von Umberto Eco.
Bildlegende: Umberto Eco Er war ein begnadeter Romancier, Sprachphilosoph, Zeichentheoretiker, Publizist und Wissenschaftler. Keystone / ARNO BURGI

Weitere Themen des Vorabends:

  • 100 Jahre nach der Schlacht von Verdun sind die Spuren des Krieges noch zu sehen
  • Kokotten und Kurtisanen in der Kunst: eine Ausstellung im Van Gogh Museum Amsterdam
  • Die Ukraine tut sich schwer mit Ortsnamen aus der Sowjetzeit

Moderation: Irene Grüter, Redaktion: Remo Vitelli