UNESCO adelt das Archiv des Jazzfestivals Montreux

Die Video- und Audioaufnahmen aus Montreux sind neu Teil des UNESCO-Dokumentenerbes. Damit ist das Archiv von Festivalgründer Claude Nobs wie zum Beispiel die Gutenberg-Bibel  oder Rousseaus Schriften «eine bedeutsame Aufzeichnung aus der Geschichte der Menschheit». 

Weitere Themen des Vorabends:

  • Diffuse Bewegung: Zu den Protesten in Brasilien.
  • Die Wolfssymphonie: Das neue Buch von Marius Daniel Popescu.
  • Vogel friss oder stirb: Freie MusikerInnen und Dumpinglöhne.   

Moderation: Andreas Müller-Crépon, Redaktion: Ellinro Landmann