Verbotene Literatur im Iran

Beim Stöbern in einer Buchhandlung im Iran ist Überraschendes zu entdecken: Meditationsbücher von Osho, deutsche Klassiker, Werke von Dürrenmatt, eine Biografie von Frank Zappa ... Aber es wird weiterhin viel zensiert. Insbesondere Werke israelischer Autoren bekommt man nur auf dem Schwarzmarkt.

Zwei Männer in einem Raum voller Bücher
Bildlegende: Reuters

Weitere Themen des Vorabends:

  • Stur und bockig: Die Menschen und Tiere im Film «Hrútar»
  • Dick und schwer: Der Dictionnaire de la Photographie
  • Tapfer und kühn: Die Kelten – in einer Ausstellung in London

Moderation: Annina Salis, Redaktion: Martin Lehmann